Basketball-Bundesliga Frauen

Nach Saarlouis-Pleite: Göttinger BG 74-Frauen erhalten Punkte am grünen Tisch

+
Wie aus deiner 72:77-Niederlage ein Sieg wurde

Göttingen. Über Nacht vom Abstiegsplatz in die Playoffs – so sieht es nach dem Sieg der flippo Baskets BG 74 Frauen gegen die Saarlouis Royals am grünen Tisch in der Basketball-Bundesliga aus.

Der Hintergrund: Am vergangenen Wochenende setzte 77:72-Sieger Saarlouis mit Nadjeschda Ilmberger eine nicht einsatzberechtigte Akteurin ein.

In der Begründung der DBBL heißt es unter anderem: „Gegen den Bundesligisten TV Saarlouis Royals ist gemäß DBLO § 25 Abs. 7 d auf Spielverlust zu entscheiden. Das Pflichtspiel gegen flippo Baskets BG 74 Göttingen ist gemäß DBLO mit zwei Wertungspunkten und 20:0 Korbpunkten für den Bundesligisten flippo Baskets BG 74 Göttingen zu werten, für den Bundesligisten TV Saarlouis Royals erfolgt die Wertung mit Abzug von einem Wertungspunkt und 0:20 Korbpunkten.“

Somit fallen die Royals auf den letzten Platz zurück, die BG 74 nimmt mit Rang acht den letzten Playoff-Platz ein. „In unserer Situation nehmen wir diese Punkte gern mit“, so BG 74-Geschäftsführer Richard Crowder. (wg/gsd)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.